Nutzungsbedingungen zu Rechts- und Steuerthemen 16.Feb

Nutzungsbedingungen zu Rechts- und Steuerthemen

Rechts- und Steuerthemen sind komplex und oft so individuell, dass sich nicht immer allgemeingültige Aussagen treffen lassen. Gerade bei der Verwendung eines GPS Fahrtenbuchs aus steuerlichen Gründen oder bei der GPS-Überwachung von Firmenwagen gilt es ganze Regelwerke zu beachten, die nur ein Datenschutzbeauftragter, Steuerberater oder Rechtsanwalt korrekt einzuschätzen vermag. Beachten Sie daher unsere Nutzungsbedingungen zu Rechts- sowie Steuerthemen, damit Sie am Ende keine bösen Überraschungen erleben.

Keine Rechtsberatung gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz


Je nach Land, von welchem Sie unsere Seite besuchen können unterschiedliche Gesetze und Rechtsauffassungen gelten.

Daher ist es uns nicht möglich, eine Einschätzung der rechtlichen Situation zu allen Konstellationen und Fällen abzugeben. In Deutschland galt bis zum 01. Juli 2008 das Rechtsberatungsgesetz, welches darauf vom Rechtsdienstleistungsgesetz abgelöst wurde. Dieses definiert, wer in Deutschland zur Rechtsberatung befugt ist und worin eine Rechtsdienstleistung bzw. eine Rechtsberatung inhaltlich besteht und wie diese zu erbringen ist. Ähnliches gilt auch in Zusammenhang mit der Steuerberatung.

Das bedeutet auch, dass grundsätzlich nicht jeder zur Rechtsberatung befugt ist. Wir, also die Redaktion von GPS-Ortungssystem.com erbringen Ortungsdienstleistungen für Verbraucher und Nicht-Verbraucher. Unsere Kernkompetenz besteht also in Realisierung von Ortungslösungen sowie in der Aufbereitung von Informationen. Daher geben wir in Zusammenhang mit Steuer- und Rechtsthemen lediglich eine unverbindliche Einschätzung von Sachverhalten ab. Wenn Sie die von uns zur Verfügung gestellten Informationen nutzen, so geschieht dies stets auf Ihre eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der von uns zur Verfügung gestellten Informationen.

Für verbindliche Auskünfte müssen Sie zwingend einen Rechtsanwalt oder Steuerberater oder eine zur Rechts- oder Steuerberatung befugte Person aufsuchen. Nur diese Personengruppen sind in der Lage, auch komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage zu erkennen und einzuschätzen.

Ich brauche juristische Beratung, an wen kann ich mich wenden?


Die Auswahl eines passenden Ansprechpartners kann zwischen Erfolg und Misserfolg der rechtlichen oder steuerlichen Einschätzung eines Sachverhaltes entscheiden. Wenden Sie sich daher bitte stets an einen fachlichen Ansprechpartner. Sie sollten also bei datenschutzrechtlichen Fragen nicht gerade Ihren Familienanwalt betrauen, den Sie von Ihrer letzten Scheidung kennen, sondern auf eine spezialisierte Kanzlei zurückgreifen. Für fachliche Fragen sollten Sie sich stets an einen spezialisierten Rechtsanwalt, wie z. B. die Kanzlei Dr. Martin Bahr in Hamburg wenden. Nur spezialisierte Juristen sind in der Lage, komplexe Sachverhalte zu analysieren.